20. Jahrhundert

Alban Berg
(1885-1935) 
Sieben frühe Lieder
Vier Lieder op. 2
Boris Blacher
(1903-1975)
Drei Psalmen für Bariton und Klavier (1943)
Jürg Baur
(geb. 1918)
“Vom tiefinnern Sang” (1957) nach Federico Garcia Lorca
Hans Chemin Petit
(1902-1981)
Drei Lieder nach Worten von Ricarda Huch aus “Liebesgedichte” (1954)
Petr Eben
(geb. 1933)
Rilke-Lieder (1957)
Gottfried von Einem
(1918-1996)
Hanns Eisler
(1898-1962)
Mehrere Brecht-Vertonungen
Stefan Esser
(geb. 1966)
Sieben Lieder von Liebe und Frieden nach Texten von Elfriede Kleschetzky (1984-86)
Gunter Martin Göttsche
(geb. 1953)
Fünf Lieder auf Gedichte von Ricarda Huch, op. 45

Zwei Lieder auf Gedichte von Ricarda Huch, op. 46

Paul Graener
(1872-1944)
Diverse Morgenstern-Vertonungen
Rudolf Halaczinsky
(1920-1999)
Vier Lieder, op. 21 (1953)
Alfred Koerppen
(geb. 1926)
Acht Brentano-Lieder für mittlere Stimme und Klavier
Ernst Krenek
(1900-1991)
O Lacrimosa (Rilke), op. 48
Ern(e)st Kanitz
(1894-1978)
Morgenstern-Lieder, op. 8 und op. 9
Zoltan Kodály
(1882-1967)
Fünf Lieder op. 9
Erich Wolfgang Korngold
(1897-1957)
Lieder des Abschieds, op. 14
Unvergänglichkeit, op. 27
Joseph Marx
(1882-1964)
10 ausgewählte Lieder zum Thema Herbst
Alma Mahler-Werfel
(1879-1964)
Fünf Lieder (1900/01)
Hermann Reutter
(1900-1985)
Drei Brentano-Lieder, op. 61
Weihnachtskantilene (Claudius)

Vier Lieder auf Gedichte von Nelly Sachs (1972)

Fünf Lieder auf Gedichte von Marie Louise Kaschnitz (1972)

Arnold Schoenberg
(1874-1951)
20 Lieder – darunter:
Vier Lieder, op. 2
Fünfzehn Gedichte aus ‘Das Buch der hängenden Gärten’ von Stefan George, op. 15
Franz Schreker
(1878-1934)
Fünf Lieder, op. 4
Fünf Gesänge für tiefe Stimme (1909)
Heinrich Sutermeister
(1910-1995)
Vier Lieder für hohe Stimme und Klavier
Manfred Trojahn
(geb. 1949)
2 Heine-Vertonungen
Kurt Weill
(1900-1950)
Einzelne Lieder aus “The unknown Weill”
Alexander von Zemlinsky
(1871-1942)
Walzergesänge nach Gregorovius, op. 6
Maeterlinck-Lieder, op. 13